Steirocall®

Mischung flüssiger Verdünnungen zum Einnehmen | 100 ml | 500 ml

Homöopathisches Arzneimittel

zu den Wirkstoffen

Anwendungsgebiet

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.

Hinweis

Weitere Informationen für Angehörige der Fachkreise nach Anmeldung.
zur Anmeldung

Wenn Sie Fragen zu diesem Arzneimittel haben, rufen Sie uns gerne an:
0 81 52 / 93 22-49

Wirkstoffinformation

Acidum silicicum (Kieselsäure)

Chronische Erkrankungen der Knochen und Gelenke, Gewebsschwäche im Bandapparat der Knochen und Gelenke, Wachstumsstörungen, Rheuma und Gicht, Gelenkschmerzen, langsame Frakturheilung.

Calcium carbonicum Hahnemanni (Austernschalenkalk)

Kalkstoffwechselstörungen, rheumaartige Schmerzen, Schwellung der Gelenke, Morbus Scheuermann, Osteoporose, Arthrosis deformans, Gelenkentzündungen.

Calcium phosphoricum (Calciumhydrogenphosphat )

Wirbelsäulenerkrankungen, Neigung zu Gelenkrheuma, Muskelrheumatismus, schlechte Frakturheilung, Osteoporose, Rachitis, Osteomyelitis.

Acorus calamus (Kalmus)

Volksheilkundlich bei Rheumatismus, Gicht und Knochenerkrankungen.

Equisetum arvense (Ackerschachtelhalm)

Wirkung über das Prinzip der Stoffwechselreinigung, senkt die Harnsäure und übt eine festigende Wirkung auf die Gewebe aus; rheumatische Erkrankungen, Gicht.

Ilex aquifolium (Stechpalme)

Entzündliche Prozesse, rheumatische Augenentzündungen.

Symphytum officinale (Beinwell)

Knochen- und Knochenhautveränderungen, Verletzungsfolgen im Stütz- und Bewegungsapparat, zur Anregung der Kallusbildung, volksmedizinisch bei Rheuma.

Alchemilla vulgaris (Frauenmantel)

Volksmedizinisch bei Brüchen im jüngeren Lebensalter und bei akuten Entzündungen; diskutiert wird ein Schutz des Gewebes vor proteolytischen Enzymen.

Medizinische Hinweise und Informationen

Darreichungsform

Mischung flüssiger Verdünnungen zum Einnehmen

Packungsgröße und Pharmazentralnummer

100 ml, PZN 01664908 / 500 ml, PZN 01666497

Abgabestatus

Rezeptfrei ausschließlich in Apotheken (Apothekenpflichtig)

Zusammensetzung

10 g enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile nach Art und Menge
Acidum silicicum (Kieselsäure) Dil. D 121,4 g
Calcium carbonicum Hahnemanni (Austernschalenkalk) Dil. D 121,4 g
Calcium phosphoricum (Calciumhydrogenphosphat) Dil. D 121,4 g
Acorus calamus (Kalmus) Dil. D 61,0 g
Equisetum arvense (HAB 1934) (Ackerschachtelhalm) Dil. D 6 (HAB, V.2a)1,0 g
Ilex aquifolium (HAB 1934) (Stechpalme) Dil. D 6 (HAB, V.2a)1,0 g
Symphytum officinale (Beinwell) Dil. D 61,0 g
Alchemilla vulgaris (Frauenmantel) Dil. D 60,6 g

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise

Enthält 50 Vol.-% Alkohol. Ein gesundheitliches Risiko besteht u.a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirnkranken oder Hirngeschädigten sowie für Schwangere und Kinder. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Gegenanzeigen

Nicht anwenden bei Alkoholkranken. Wegen des Alkoholgehaltes soll Steirocall®-comp. bei Leberkranken, Epileptikern, Hirnkranken oder Hirngeschädigten nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen und aufgrund des Alkoholgehaltes sollte das Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb und wegen des Alkoholgehaltes bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen

Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Nebenwirkungen

Keine bekannt. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).

Ergänzende Präparate

Passend zu Steirocall® können folgende Präparate eine sinnvolle Ergänzung sein:

Arthriplex®

Zur unterstützenden Therapie bei Arthritis

Produktinformationen

Steirocartil®

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

Produktinformationen

Steirocartil® arthro

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

Produktinformationen

Steirovit®

Nahrungsergänzungsmittel

Produktinformationen